Internationale Möbelspedition
Kein Umzug ohne unser Angebot!
Telefon: 0531 / 400 666

IMPRESSUM

IMPRESSUM

Plate Umzüge Inh. Wolfgang Plate 
Angaben gemäß § 5 TMG:
Porschestraße 4  
38112 Braunschweig  
    
Kontakt:
Telefon: 0531/400666 
Telefax: 0531/42253 
    
    
Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister.
Registernummer: 9517 
Registergericht:Braunschweig  
    
Umsatzsteuer-ID: gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE 114861352 
    


Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfa lt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf
diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fre mde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen,
die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch er st ab dem
Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung mög lich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige
Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhal te waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine
permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes
bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Aut ors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch ges tattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt
wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei
Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies,
soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im In ternet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vo r dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentl ichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmate rialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die
Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.



Auszüge aus Umzugstransport-Versicherung gemäß § 451 HGB

1.Deckungsumfang

Dem Versicherungsnehmer (nachfolgend Möbelspediteur) steh t für Umzugstransporte innerhalb Europas und für verfüg te Lagerungen aufgrund eines schriftlichen Lagervertrages innerhalb der Bundesrepublik Deutschland eine All -
Gefahrenversicherung für seine Auftraggeber zur Verfügun g. Die Versicherer gewähren Versicherungsschutz auch bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Möbelspediteurs bzw. eines seiner Repräsentanten nach den

1.1. DTV-Güterversicherungsbedingungen 2000 in der Fassun g 2004 (DTV-Güter 2000/2004) volle Deckung;
1.2. DTV-Güterversicherungsbedingungen 2000 in der Fassun g 2004 (DTV-Güter 2000/2004) eingeschränkte Deckung;
1.3. Kriegsklauseln für die Versicherung von Seetransporte n sowie Lufttransporten im Verkehr mit dem Ausland nach dem DTV-     Güter 2000/2004, sofern besonders vereinbart;
1.4. Streik- und Aufruhrklauseln für die Versicherung na ch dem DTV-Güter 2000/2004;
1.5. Beschlagnahmeklausel für die Versicherung nach dem DT V-Güter 2000/2004;
1.6. Klassifizierungs- und Altersklausel für die Versicherun g nach dem DTV-Güter 2000/2004, sofern besonders vereinb art;
1.7. Bergungs- und Beseitigungsklausel für die Versicherun g nach den DTV-Güter 2000/2004;
1.8. Isotopenklausel für die Versicherung nach dem DTV-Gü ter 2000/2004;
1.9. Besondere Bedingungen für die Versicherung von Umzu gsgut für die Versicherung nach dem DTV-Güter 2000/2004 (BB             Umzugsgut).
2.Ergänzende Bestimmungen
2.1 Schäden an leicht zerbrechlichen Gegenständen, wie Glas, Kristall, Porzellan, Keramik, Steinplatten, Spiegel, Lampen und         Röhren, sind nur dann versichert, wenn die se Gegenstände von Packern eines Versicherungsnehmers eingepackt wurden.
2.2 Schäden an Gemälden, Kunstgegenständen und Antiquitäten werden unabhängig von dem Ausschluss nach Teil II iffZ. 3.1.1 VB 2008 zum UMVS nach dieser Police versichert, wenn diese Gegensätze von Packern eines Versicherungsnehmers oder von einem Kunsthändler/ -sachverständigen mit im Kunsthandel üblicher Sorgfalt und beanspr uchungsgerecht verpackt wurden.

2.3. Übersteigt der Wert der Teil II Ziffern 2.1 und 2.2 VB 2008 zum UMVS genannten Güter insgesamt 50% de s angegebenen Gesamtwertes des Umzugsgutes, können diese gegen einen Prämienzuschlag (siehe Prämienblatt A VB 2008 zum UMVS) versichert werden.
3.Ergänzende Ausschlüsse
3.1 In Ergänzung der Ziff. 2.5 DTV-Güter 2000/2004 (volle Deckung) leisten die Versicherer keinen Ersatz für Schäden
3.1.1 an Gemälden, Kunstgegenständen, Antiquitäten,iednicht unter Teil II Ziff. 2.2 VB fallen sowie Edelsteinen, echten Perlen, Geld, Valoren, Dokumenten, Urkunden sowie lebenden Tieren und Pflanzen, sofern keine vorherige schriftliche Vereinbarung mit dem Versicherer getroffen wurde;
3.1.2 durch Leimlösungen, Rissig- oder Blindwerden der Politur, Auslaufen von Flüssigkeiten;
3.1.3 durch Druckstellen, Farb-, Lack- und Emailleabsplitterungen, Verkratzen und verschrammen sowie Schäden durch Rost und Oxidation bei unverpackten Gegenständen;
3.1.4 durch Nichtfunktionieren von Uhren, Apparaten, Geräten, Motoren, Instrumenten, Schlössern, und dergleichen, Fadenbruch. Die ergänzenden Ausschlüsse nach Teil II Zif. 3.1 VB gelten nicht, wenn die Schäden unmittelbareFolge eines in der Ziff. 2 der DTV-Güter 2000/2004 eingeschränkte Deckung aufgeführten Ereignisse sind.
3.2 Die Versicherer leisten weiterhin keinen Ersatz für
3.2.1 Schäden die beim Ein- oder Auspacken entstehen, essei denn, das Ein- oder Auspacken erfolgt durch Packer eines Möbelspediteurs;
3.2.2 Schäden, verursacht durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Versicherten oder eines seiner Repräsentanten;
3.2.3 Schäden aufgrund vertraglicher, im Speditionsgewebe allgemein nicht üblicher Vereinbarungen, wie Vertr agsstrafen, Lieferfristvereinbarungen und Garantieabsprachen;
3.2.4 Personenschäden;
3.2.5 Schäden, die durch eine andere Schadensversicherungdem Grunde nach versichert sind mit Ausnahme der Speditionsversicherung unter Zugrundelegung der ALLGEMEINEN DEUTSCHEN SPEDITEURBEDINGUNGEN (ADSp);
3.2.6 Schäden, die nicht rechtzeitig gemäß Teil II Ziff.7.3 und 7.4 VB gemeldet wurden.
4.Regress in der Umzugstransport – Versicherung
Die Versicherer verzichten auf einen Regress gegen den Möb elspediteur außer in den Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit.
5.Beginn und Ende der Versicherung
5.1 In Abänderung der Ziff. 8 DTV-Güterversicherungsbedingungen 2000 in der Fassung 2008 beginnt die Versicherung mit der Übernahme des Umzugsgutes bzw. des Heirats- /Erbgutes durch den Möbelspediteur, ggf. einschließlich Abmontieren und Einpacken und endet mit der vollendeten Ablieferung/Auslieferung ggf. einschließlich Auspacken und Aufbauen. Voraussetzung für den Einschluss des Abbauen s, Einpackens, Auspackens und Aufbauens ist, dass diese Arbeiten durch Personal des Möbelspediteurs durchgeführt werden und die Arbeiten innerhalb von 10 Werktagen nach Ablieferung abgeschlossen sind.
5.2 Im Bereich der verfügten Lagerung beginnt die Ver sicherung mit der Übernahme des Umzugs- bzw. des Heirats- /Erbgutes und endet in Abänderung der Ziff. 9 DTV-Güterversicherungsbedingungen 2000 in der Fassung 2008 mit Ablauf eines Kalenderjahres. Der Versicherungsschutz kann aufgrund schriftlichen Antrages des Möbelspediteurs jeweils um ein Ja hr durch den Versicherer verlängert werden.
5.3 Sofern der Möbelspediteur diesen Versicherungsvertrag kündigt, endet die Umzugstransport - Versicherung ebenfa lls mit dem Ablauf des Versicherungsvertrages. Ab diesem Zeitpunkt können keine Anmeldungen zur Umzugstransport – Versicherung mehr vorgenommen werden.
6.Versicherungswert
6.1 In Erweiterung der besonderen Bedingungen für di e Versicherung von Umzugsgut (BB Umzugsgut) für die Versich erung nach den DTV-Güter 2000/2008 ist der Versicherung swert der Neuwert.
6.2 Der Neuwert ist der Wiederbeschaffungspreis neuer Sachen gleicher Art und Güte am Bestimmungsort. Ein persön licher Liebhaberwert ist nicht versicherbar.
6.3 Im Falle des Verlustes ersetzen die Versicherer den Wiederbeschaffungspreis des betreffenden Teiles des versicherten Umzugsgutes am Bestimmungsort. Im Falle der Beschädigun ersetzen die Versicherer die Kosten der Instandsetzung des betreffenden Teiles des versicherten Umzugsgutes, höchsten s jedoch dessen Wiederbeschaffungspreis gemäß Ziff. 6.2 VB.
6.4 Bei Verlust oder Beschädigung eines Teiles oder einer Sacheinheit wird nur für das einzelne Stück Ersatz gelei stet. Reparaturen sind im Einvernehmen mit den Versicherern vorzunehmen.
6.5 Entspricht die Versicherungssumme 650,00 € pro Quadratmeter der bestehenden Wohnung, so wird auf die Berechnung einer Unterversicherung gem. Ziff. 17.5 DTV-Güter versicherungsbedingungen 2000 in der Fassung 2008 (DTV-Gü ter 2000/2008) volle Deckung verzichtet. Die Höchstentschädigungsleistung ist begrenzt mit der vom Versicherten angegebenen Versicherungssumme.
6.6 Wertminderungsansprüche jeder Art bleiben ausgeschlosse n.
6.7 Folgeschäden jeder Art, z.B. Reisekosten, Hotelübernachtungen, fallen nicht unter den Versicherungsschutz.
7.Verhalten im Versicherungsfall
7.1 Der Versicherte hat den Versicherungsfall unverzüglich den Versicherern anzuzeigen.
7.2 Der versicherte ist verpflichtet, für die Abwendung u nd Minderung des Schadens zu sorgen, den Versicherern jede notwendige Auskunft zu geben und deren Anweisungen zu folgen.
7.3 Äußerlich erkennbare Schäden sollen bei Ablieferung des Umzugsgutes gemeinsam mit dem Möbelspediteur festgeste llt und müssen spätestens am Tag danach schriftlich festgehalten und so gemeldet werden. Äußerlich nicht erkennbare Schäden müssen innerhalb von 14 Tagen schriftlich nachgemeldet werden.
7.4 Bei einer verfügten Lagerung sind äußerlich erkennbare Schäden, Verluste, Teilverluste oder Beschädigungenesd Lagergutes bei der Selbstabholung durch den Versicherten von diesem spätestens bei der Abholung, in allen anderen Fällen am Tag nach der Ablieferung, schriftlich zu rügen. Äußerlich nicht erkennbare Schäden sind bei einer verfügten Lagerung binnen 14 Tagen nach Ablieferung bzw. bei Selbstabholung 14 Tage nach Abholung des Umzugsgutes schriftlich anzuzeigen.
7.5 Bei Schäden, die voraussichtlich den Betrag von 2500,0 € übersteigen, ist unverzüglich die zuständige Zeichnungsstelle wegen der Einschaltung eines Havariekommissars zu benachrichtigen.
7.6 Der Versicherte ist verpflichtet, alle Rechte gegen Dritte zu wahren. Rückgriffsrechte sind auf Verlangen schrif tlich abzutreten. Versäumt der Versicherte vorsätzlich odergrob fahrlässig, zum Nachteil der Versicherer, diese Rechtegegen Dritte geltend zu machen, so sind die Versicherer von der Verpflichtung zur Leistung frei.
7.7 Der Versicherte hat zum Nachweis des Entschädigungsanspruches die von den Versicherern geforderten Unterlagen einzureichen. Es ist ein vollständiges Inhaltsverzeichnis mit Wertangaben vorzulegen.
7.8 Verstößt der Versicherte/Möbelspediteur gegen die V orschriften des Teil II Ziff. 7.1 bis 7.7 VB, so sind die Versicherer zur Leistung frei, es sei denn, dass der Verstoß unverschuldet erfolgt ist.
Share by: